Bad Füssing

bad füssingAm 14. Februar fand in Bad Füssing der Johannesbad Thermen-Marathon statt. Traditionell standen ein Kinderlauf, 10 Kilometer-Lauf, Halbmarathon und auch die klassische Marathondistanz auf dem Programm. Insgesamt nahmen 2323 Athleten an diesen Wettkämpfen teil – eine beachtliche Zahl, wenn man den doch sehr frühen Februartermin bedenkt.

Prominentester Teilnehmer war sicherlich der sechsfache Ironman-Sieger Faris Al-Sultan, der den 23. Johannesbad Thermen-Marathon in Bad Füssing am Valentins-Sonntag als Trainingslauf genutzt hat. Mit seiner Zeit von 35:02.74 Minuten über die 10-KilometerStrecke zeigte sich der ehemalige Profi-Athlet zufrieden.

An diesem 10 Kilometerbewerb nahmen auch zwei Mitglieder unseres Lauftreff Nußdorfs teil. Franz Schleindl bewies seine beeindruckende Frühform und beendete den Lauf nach 35:51min als Gesamt 26. (3. M45). Auch Christian Rausch war mit am Start und konnte nach 40:27min als 74. (6. M40) die Ziellinie überqueren. Ein erster Schritt auf dem Weg zum Salzburg Marathon Anfang Mai ist gemacht. Als Schnellster beendete Jonas Koller von der LG Regensburg in beachtlichen 31:04min diesen Lauf.

Oliver Riefler wollte diesen Bad Füssing Halbmarathon als gute Tempoeinheit nützen. Das geplante Ziel unter 1:20h zu laufen verfehlte er knapp und kam nach 1:20:06h als 18. (4. M40) ins Ziel. Nach einer relativ harten Trainingswoche und gesundheitlichen Problemen war nach 10 Kilometer die Kraft zu Ende. Aber es bleiben ja noch einige Wochen bis Salzburg – dort sollte die Form passen. Tobias Schreindl von der LG Passau konnte den Halbmarathon in 1:08:13h für sich entscheiden.